Wirtschaftlichkeit

 

Anlagen K0 bis K3 im Inselbetrieb. Vergleich mit anderen Arten der Stromerzeugung

Für eine autonome Stromversorgung eignen auch:
- Dieselaggregat
- Wind- und Solaranlage

Dieselaggregat
Ist gar nicht so günstig wie man zunächst meinen könnte. Der Brennstoff muss dauernd nachgeliefert werden, der Unterhaltsaufwand ist gross und ein langlebiges Dieselaggregat ist auch teurer. Dazu kommt der ständige Lärm und der Gestank.

Wind- und Solaranlage
Hier ist unbedingt zu beachten, dass die installierte Leistung keinesfalls der mittleren Leistung entspricht. Während man ein Kompaktwasserkraftwerk neben einen recht grossen Bach stellen kann und somit etwa einen 80% Dauerlastbetrieb erreicht, ist das bei der Wind- und Solaranlage nicht der Fall. Längere Zeiten kann kein Wind sein und auch keine Sonne scheinen. Um das zu überbrücken, braucht es viele Batterien, einige mehr als beim Kompaktwasserkraftwerk.

In der Regel sind Lösungen mit Wasserkraft aber günstiger, wo bislang Lösungen mit hohem Druckgefälle bei kleinen Wassermengen, im Vordergrund standen. Für den Niederdruckbereich gab es bisher kein vernünftiges Angebot, allenfalls wurden Wasserräder verwendet.

 


Anlagen K4, K5 usw - mit Netzeinspeisung. Vergleich mit anderen Arten der Stromerzeugung

Konventionelle Laufwasserkraftwerke haben in der Schweiz einen Investition/Produktion-Faktor von 2.0 bis 2.5. Diese Kraftwerke sind also tiefer als die Wasserkraftschnecke mit etwa 3.0. Eine Kostenschätzung für die K5-Anlage ohne Staumassnahmen ergibt einen I/P-Faktor von 1.6 für eine Erstanlage und liegt dabei deutlich unter den Laufwasserkraftwerken. 

 


Ein Vergleich verschiedener Stromerzeugungsmethoden mit dem Ernteertrag

Die untenstehende Grafik,erstellt vom Paul Scherrer Institut zeigt den Erntefaktor von verschiedenen Stromerzeugungsmethoden. Der Erntefaktor (EROI) ist das Verhältnis der über der gesamten Lebensdauer erzeugten Energie zur investierten Energie. Dabei liegen die Laufwasserkraftwerke an zweiter Stelle, weit vor den angeblichen Zukunftsenergien, Solar und Wind, die nicht einmal die ökonomische Schwelle erreichen.

 

Das Kompaktwasserkraftwerk liegt im Bereich der Laufwasserkraftwerke